Stadt Ulm - Haushaltsplan 2019

Navigation und Service

Springe direkt zu:

Haushaltsplan 2019

Die Werte der Haushaltsplanung 2019 basieren auf einer Steuerschätzung vom Herbst 2019 und auf Prognosen der Finanzverwaltung. Der Plan enthält die zu erwartenden Erträge und Aufwendungen bzw. Ein- und Auszahlungen aller städtischen Aufgabenbereiche. Er legt fest, welche Mittel für welche Aufgaben zur Verfügung gestellt werden.

Im Haushalt 2019 ist zur Finanzierung der Maßnahmen zur Erschließung der großen Stadtentwicklungsgebiete Am Weinberg, Safranberg und Moco-Areal eine Nettoneuverschuldung in Höhe von 10,0 Mio. € geplant. Über die Grundstückserlöse ist eine Refinanzierung des kompletten Schuldendienstes (Zins und Tilgung) sicherzustellen. Wird bei einer Investitionsmaßnahme die komplette Refinanzierung auch des Schuldendienstes durch spätere Erlöse, hier durch entsprechend hohe Grundstückserlöse, ermöglicht, spricht man von sogenannten "rentierlichen" Schulden oder Kreditaufnahmen.